"Edgars_Geraubte Kindheit" bezieht sich auf das Buch "Geraubte Kindheit" (herausgegeben von Prof. Liselotte Bieback-Diel), in dem Kriegskinder des 2. Weltkrieges über die Erlebnisse während des Krieges, der Flucht und den Entbehrungen berichten, in dem sie Not, Angst, Hoffnung und Vergebung beschreiben. Die Fotoserie gibt dem Buch zum Teil Gesichter, denen die Betrachter in die Augen schauen können. Die Fotos sind mit je einem Zitat aus dem Buch untertitelt.

Es entsteht ein Aufruf zu Vergebung, Solidarität, Versöhnung und Frieden! Und dennoch fragt ein Autor: "Ist denn all das Kriegsleid schon vergessen?" Schauen wir uns  um - es scheint so ...

 

zurück

Edgars_Geraubte Kindheit!