Die zweite Station für die "Geraubte Kindheit - wenn die Erwachsenen Krieg spielen"

04.11.2019

Am Montag,  dem 11. November 2019 feiern wir 17 Uhr in der Universität Leipzig eine weitere Vernissage, werden erneut die Fotos der Serie "Geraubte Kindheit - wenn die Erwachsenen Krieg spielen!" präsentiert. Dann gibt es sieben neue Fotos, werde die Gäste auch den Kriegskinder des 2. Weltkrieges aus England direkt in die Augen sehen können. Es werden also eigentlich 27 Fotos gezeigt ... wirklich werden es sogar 28 sein. Es gilt sich dahingehend überraschen zu lassen. Für eine kleine Gaumenfreude, für die Begegnung auf der Vernissage wird gesorgt sein. Den musikalischen Part übernimmt Tiago Melo mit seiner Geige. Das ist der Plan. All das ist im Verbindungsbau der Uniambulanzen zwischen der Liebigstraße 20 und Liebigstraße 20a (Erdgeschoss) zu erleben und zu sehen!

Wohlan! Seid willkommen!


Kategorie: Termine